Die Fotos des Kanadiers Robert Polidori haben oft eines gemeinsam. Ob alltägliche Momente auf Kuba oder die Zerstörung in Tschernobyl – sie halten fest. Mich, die Betrachter. Wieviel ästhetische Distanz ist möglich angesichts von Zerstörung und Armut. Wo hört Dokumentation auf und fängt Ästhetisierung an? Das zu entscheiden überlässt Polidori uns, den Betrachtern.

Foto Robert Polidori – Waiting room in hospital #126, Pripyat. (June 6-9, 2001) // at Globalist PhotoGallery; see more artworks at artnet.de. (thanks to Sabine for this special note).

Robert-Polidori_Chernobyl.jpg

Musik The Strokes – Heart in a cage (2005, First Impression of Earth) // see the video on the Band’s site.

+ del.icio.us

tags: