Zuerst kam ich nicht drauf. Aber dann hatte ich es wieder. Die Arbeiten von Colleen Plumb erinnern mich an einen Film von Peter Greenaway – Drowning by Numbers (Die Verschwörung der Frauen). Lauter tote Tiere. Wie sie die wohl findet. Vielleicht sollte ich meine selektive Wahrnehmung mal umstellen. Auf Zeit, versteht sich. Beeindruckend.

it took some time but then i got it. the work of Colleen Plumb reminds me of a movie from Peter Greenaway – Drowning by Numbers. just dead animals. i wonder how she finds them. maybe i should change my selective notice. on time of course. very impressing.

Foto Colleen Plumb – Mallard (from Urban nature) // see more on her website.

Colleen-Plumb_Mallard.jpg

Musik Delorean – Metropolitan Death // visit Delorean’s site. If you like the musik, buy an album here.

+ del.icio.us

tags: ,

Brian Ulrich sieht genauer hin. Auf die alltäglichen Warenberge, die uns umgehen, auf die Infrastruktur der Supermärkte, auf die Reihen an Kassen, die uns im Takt abfertigen. Jeden Tag. Bei seinen Fotos bekommt Einkaufen, die regelmässige Versorgung mit dem scheinbar Nötigen, seine Dimension von Überfluss zurück. Ganz unspektakulär, ganz unvermeidlich. Die unvorstellbare Steigerung zeigt die Kategorie Thrift auf seiner Homepage Das alles und sein Blog ist sehr empfehlenswert!

Brian Ulrich takes a closer view on the daily consumation trips around us, on the infra structure of grocery stores, the lines before the cash desk we have to deal with every day. his pictures show shopping and the regular supply we seem to need in a new dimension, the perspective of abundance in an unspectacular way. the category Thrift on his homepage shows the unbelivable exageration and i recommend it like his blog as well.

Foto Brian Ulrich – Copia 17 // see more on his homepage (highly recommended) gefunden bei Joerg Colberg – Conscientious.

Musik Bran Van 3000 – Go Shopping (from Discosis, 2001) // visit band’s home.

+ del.icio.us

tags: ,

Wahnsinn, diese Fotografien aus den Produktionsstätten Chinas. Das sind Dimensionen, die kann man sich gerade noch vorstellen, wenn man mit Fordismus oder den Modern Times von Chaplin etwas anzufangen weiss. Ansonsten ist das eine Mischung aus ästhetischer Faszination und Angstschweiss, dass könnte eventuell auf uns oder die nächste Generation zukommen.

crazy, this images about the production places of china. familiarity with Fordismus or Modern Times by Chaplin might help to only think of those dimension. besides it is just a mix of esthetic fascination and anxiouty that all this could happen to us too one day.

Foto Edward Burtynsky – Youngor Textiles, Ningbo, Zhejiang Province, 2005 (Manufacturing #11) // see more pictures at the recommended homepage.

Edward Burtynsky - China Manufactured.jpg

Musik U.N.K.L.E. (Unkle) vs Dylan Rhymes – Force Mass Motion Remix // see more Unkle-Remixes here.

+ del.icio.us

tags: , ,

Wolf Parade haben sich innert kürzester Zeit in die Indie-Gehörgänge gespielt. Wer sie mag, darf sich auf Sunset Rubdown’s Zweite freuen. Der Keyborder der munteren Combo aus Montréal mischt in dieser Band mit und liefert ein Album ab, das unschwer als Wolf-Paradisch bezeichnet werden kann. – Shut Up I Am Dreaming ist in den USA ab 02. Mai in den Läden. Dan Graham fotografiert in den 60er vornehmlich amerikanische Kleinfamiliensiedlungen.

Musik Sunset Rubdown – Stadiums and Shrines II // buy via absolutely kosher records.

Foto Dan Graham – aus/from “Homes for America”, 1989 // at Fotomuseum Winterthur; see more at Medien Kunst Netz.

Dan-Graham_homes-for-america.jpg

+ del.icio.us

tags: ,

Olympische Spiele. Turin – die italienische Version. Es heisst, viele Dinge waren nicht so gut organisiert. Aber: sie waren einmal mehr gigangtisch. Die Spiele. Trotzdem und wenn ich dann solche Fotos sehe, frage ich mich, wer wohnt jetzt in diesen Häusern. Wer wohnt an solchen Strassen? Und ich muss unwillkürlich bezweifeln, ob für zwei Wochen Sport das wirklich wirklich nötig ist?

Foto Fulvia Bortolozzo – - Olimpia 17 Marzo 2005, 2 // see more. gefunden via Conscientious.

Fulvio-Bortolozzo_marzo_2005_2.jpg

Musik Bell X1 – Bigger than me (Flock, 2005 – great album) // band’s site.

+ del.icio.us

tags: