In sieben verschiedenen Ländern suchte Joakim Eskilden Roma auf – Ungarn, Indien, Griechenland, Rumänien, Frankreich, Russland und Finnland. Dabei sind ihm sehr atmosphärische Porträts gelungen. Die Distanz bleibt – seltsame Fremdheit. Wie eine Wiederholung aller schon besagten (und besungenen Klischees) – bleibt wenigstens eine ästhetische Annäherung, die nichts versucht. Empfehlenswert auch die beiden Fotoserien iChickenMoon und Bluetide auf seiner Homepage.

Saintes-Maries-de-la-Mer I Laulukallelaiset, Hila (Finnland)

tags: ,