Cover Tin Soldier - Digital DecisionsTin Soldier – sagte mir bisher rein gar nichts. Bis heute morgen. Unentschiedenes Surfen durch das Internet Archive. Dieser zufällige Fund hat seitdem die Rotation bei Winamp nicht mehr verlassen. Mir ist selten Hip-Hop mit Elektronik so entspannt verbandelt worden. Und da fällt mir ein, ich muss unbedingt in das neue Buck-Album reinhören. Was ich bisher in einschlägigen Blogs las, hört sich sehr vielversprechend an.

Gleich der Opener So What gibt den Entspannungstarif durch, der in schöner Regelmässigkeit von jedem zweiten Titel aufgegriffen wird. Die Stücke dazwischen sorgen für die nötige Abwechslung. Lazy, dry, catchy, blandly … Tin Soldie’s Debüt ist von Ben Banyard auf Random Flow veröffentlicht worden. Freundlicherweise dürfen wir uns kostenlos daran erfreuen.

Tin Soldier – So what (Digital Decisions, November 2007) // [rfl001] – oder Tin Soldier bei myspace. Das gesamte Album steht im Archive zum Herunterladen parat.

tags: , , , , , ,

kaboom coverBei Phlow liefen kürzlich die Top-5 netaudio-Songs. Bei meiner Schwäche für Constellation sprich den leider aufgelösten Godspeed You! Black Emperor oder The Silver Mt Zion war nur logisch, dass mir Kaboom Karavoan sehr gut gefallen müsste. Hat es. Wunderbar schräger Avant-Kammerfolk. Eins-A-Sound für aus dem Fenster schauen und sich kurz der Schwermut hinzugeben, dass das Leben doch irgendwie unbegreiflich ist.

Kaboom Karavan – Short Walk With Olaf (2008, Umor Rex) // my space.

Die Platte gibts Umor Rex, und die geben uns das ganze Album ganz gratis.

tags: ,

cover blaxrotationistsHouse geht bei mir ab und an über die Playlist – vor allem, wenn es gerade nicht bevorstehendes Partywochenende ist. Eher für so dazwischen. Im Moment ist das eher selten – allzu beliebig kamen mir viele House-Sachen in den letzten zwei Jahren vor. Ausser es handelt sich um stilechtes Material, das alles hat, was so ein House-Track braucht. Seit vergangenen Sommer ist das mit schöner Regelmässigkeit Blaxrotationist.

Netterweise hat Supafeed die kurze Scheibe in bekömmlicher 192er-Form bereitgestellt. Der Partyvorbereitung steht dann schon am Donnerstag – zum Beispiel – nix mehr im Weg.

Blaxrotationists – Strictly Business (Nu bits from da block, Supafeed 2007)

tags: , ,

Feinste Electrobeats aus Ungarn. Hinter Project Swirl steckt Daniel P., der ursprünglich einige Loops für seine Radio Show programmierte. Die entwickelten sich zu Tracks und inzwischen sind erste EPs auf diversen kleinen Labels erschienen. Minimal Dup-inspiriertes Electrozeug würde ich mal sagen. Aber das geht sehr gut zum Ausspannen. Auf dem feinen Netlabel test tube ist diese alpha centauri EP erschienen. Mir hat es besonders der zweite Track angetan.

Project Swirl – Logical (2006) // die gesamte EP als download bei test tube Home Project Swirl

cover: project swirl - alpha centauri

tags: , ,