In der Musik würde man modern Dringlichkeit sagen. Dieses Foto von Hiroshi Watanabe habe ich vor einigen Monaten zufällig aufgespürt. Es gehört zu jenen Ablichungen, die ich mir immer wieder ansehe. Dazu passt heute ein neues Stück der hier noch ziemlich unbekannten Asobi Seksu. Das neue Album Citrus steht kurz vor seiner Veröffentlichung. Pop vom Feinsten, mit einer japanischen Sängerin, die im Gegensatz zu japanisch-weiblichem Stimmeinsatz (glücklicherweise muss ich hinzufügen) ganz normal singen kann.

in music one might consider it intensity. this image from Hiroshi Watanabe i found randomly a couple months ago. it has become one of the pictures i watch again and again. today a new track of the around here rather unknown Asobi Seksu comes along with it. her new album Citrus is close before publishing. it is decent pop with a japanese singer who sounds in the opposite to known female japanese performances completely normal (thanx god).

Foto Hiroshi Watanabe – Maiko Takaku, (2000) // see more here or at the artist’s homepage.

Hiroshi-Watanabe_Maiko-Takaku.jpg

Musik Asobi Seksu – Red Sea (new song) // visit Asobi’s homepage / the video walk on the moon at MTV.

+ del.icio.us

tags: ,

Wahnsinn, diese Fotografien aus den Produktionsstätten Chinas. Das sind Dimensionen, die kann man sich gerade noch vorstellen, wenn man mit Fordismus oder den Modern Times von Chaplin etwas anzufangen weiss. Ansonsten ist das eine Mischung aus ästhetischer Faszination und Angstschweiss, dass könnte eventuell auf uns oder die nächste Generation zukommen.

crazy, this images about the production places of china. familiarity with Fordismus or Modern Times by Chaplin might help to only think of those dimension. besides it is just a mix of esthetic fascination and anxiouty that all this could happen to us too one day.

Foto Edward Burtynsky – Youngor Textiles, Ningbo, Zhejiang Province, 2005 (Manufacturing #11) // see more pictures at the recommended homepage.

Edward Burtynsky - China Manufactured.jpg

Musik U.N.K.L.E. (Unkle) vs Dylan Rhymes – Force Mass Motion Remix // see more Unkle-Remixes here.

+ del.icio.us

tags: , ,

Religiöse Pein, religiöser Schmerz. Desiree Dolron scheut sich nicht, das intime Verhältnis Gläubiger zu ihrem Gott festzuhalten. Faszinas – ist in seiner usprünglichen Wortbedeutung eng ans Religiöse gebunden und hier kann es sehr hautnah nachempfunden werden. Faszinas meint die religiös begründete Ambivalenz aus Hingabe und religiöser Scheu aus Angst vor dem Göttlichen.

Foto Desiree Dolron – Jezus 04, Good Friday Lenden ceremony, 1997 (collection: exaltation images of religion and death) // see more.

desiree-dolron_fillip-jezus04.jpg

Musik Depeche Mode vs Glezpik – A Pain That I’m Used To (Glezpik’s version) // see the band’s site.

+ del.icio.us

tags: , ,

Kids with Camera ist ein Projekt, das benachteiligten Kindern Selbstachtung, Vertrauen und Hoffnung zurückgeben will. Es ist ein Blick auf die Welt durch die Augen dieser Kinder. Ihre Fotos sind unscharf, verwackelt, abgeschnitten. Aber sie halten mit Unbefangenheit fest, was vielen Fotografien nur mit Mühe und viel Materialverbrauch gelingt. Augenblicke, weil sie Geschichten erzählen: gelebte Momente auf Papier gebannt, das sie jeden Moment wieder loslassen kann.

Musik Her Space Holiday – Through The Eyes Of A Child // Marc Bianchi on epitonic … get some stuff.

Foto Gour (13) – Running // Kids with Cameras.


add to del.icio.us

tags: