Tanzen – ausserirdisch, unzuverlässig und roh

By in musikhören, neuerscheinung, urban on 11. April 2008

Ufo! CoverEinen muskulösen Track haben/hat da aufgelegt. Dabei fängt das Ganze etwas kurzatmig an. So mit Wiederholungen und Redundanzen. Wenn das überstanden ist, gibt das einen recht aufgestellt Arschwackler. Passt hervorragend für die Schickmache auf später. Es ist Freitag. 19:10.
UFO! – Forbidden Love (Logic Is Lunacy, April 2008) // label:: sanguine Recordings
Und ein weiteres Mal um Längen hinter der Musikbloggemeinschaft schlappe ich mit den daher. Das Stück ist einfach zu nett. Irgendwie finde ich das wohl so gut, weil mir schon seinerzeit ein Duo aus dem hohen Norden so gute Unterhaltungsmusike produziert haben. Ich will ja nix sagen, aber da the Knife neben der Kiste mit den vielen Knöpfen gestanden. Jedenfalls ist dieses fluffige Stück Pop ein wenig aus dem kristallinen Rahmen geraten. Sei’s drum.
Crystal Castles – Untrust Us (Crystal Castles, 2008) // label:: Last Gang Records
Und weil’s so schön passt (auch wenn’s nicht wirklich mehr neu ist) lege ich noch Audion’s – Raw Dog dazu (Spectral Sound Vol 1, 2005) // label:: Ghostly International.
Einfach weil Wochenende ist. //
eingeladen hat jeweils betterPropaganda.

tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>