Mit Lynne Cohen gehts unterkühlt aber druckvoll ins Wochenende

By in amerika, fotografie on 23. Februar 2007

Man könnte salopp zusammenfassen – das Interesse von Lynne Cohen sind Räume. In allen Ausleuchtungen – in der Regel leer – ohne jede Erklärung, wessen Arbeitsplätze (z. B.) das sind. Die Wirkungen solch leerer, wie vollendet ausgeleuchteter Räume ist verheerend. Ich möchte mich nie länger als nötig in ihnen aufhalten müssen.

in easy words: the interest of Lynne Cohen are rooms. in different shapes – basicly empty – without any explanation whos working places she shows. the effect of such empty like perfect shiny rooms is huge. i would not like to spent more time in there than i have to.

Foto
Lynne Cohen – 1-18 (o. J.) // I use Images, Page 4 on the artist’s homepage.

lynne-cohen2.jpg

Musik
Da hörte ich mir heute vorab schonmal die neue der Kaiser Chiefs an und was müssen meine Ohren vernehmen? Langweiliges Herumgeschrubbe auf Gitarre, uninspirierter Übungsgesang und eine unzweifelhafte Anmutung von Madness. Und die fand ich damals auch schon nicht gut. Mit dem Zweitling dieser englischen Top-Favoriten muss mir niemand mehr kommen. Da nützen auch vier Sterne vom geschätzten Albert Koch von Oliver Götz nichts. Dafür erfreue ich mein Indieherz heute mit ein paar Perlen, die nur marginal Eingang in die hiesige Musikpostille gefunden haben.

today i listened to the new Kaiser Chiefs and what do i have to hear? boring doing around on the guitar, uninpired excersice singing and a grace full of doubts and madness. which i did never really liked. with the second treat from this english top favorites noone can attract me and the four stars from Oliver Götz dont make it up. instead i get fun today with some indie diamonds which could have had more influence on the today music postile.

Silversun pickups – Lazy Eye (Carnavas, 2007) // band’s home, myspace or buy the album here.
Sounds Under Radio – Portrait of a summer thief (Cinematica, 2006) // meet they via myspace.
Heartless Bastards – All this time (All this time, 2006) // myspace.
Under Electric Light – The City (Blue EP, 2006 – unsigned!) // home and download one new Remix via myspace.
The Sun – Justice (Blame it on the youth, 2005) // I found precious little – only this myspace page – but I’m not sure it’s the right one. )

Viel Spass and have fun these weekend.

tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>