Cao Fei wird von Death in Vegas und anderen begleitet

By in asien, fotografie, kultur, urban on 18. Juli 2006

Der chinesische Künstler Cao Fei setzt sich extrem mit dem Verhältnis von Tradition und Moderne auseinander. In diesem Spannungsfeld, wo Europäer sich bereits länger heimisch fühlren, scheint es für Asiaten gleich noch ums Ganze zu gehen. Der Ernst, mit dem Cao Fei hier seine Auseinandersetzung sucht, scheint das jedenfalls nahe zu legen. Seine Arbeiten entwickeln eine Mischung aus Morbidität und Aufklärungsbesessenheit. Gerade letztes ist ja in Zeiten voll umfänglich praktizierten Hedonismus’ nicht unbedingt ein überflüssiger Kontrapunkt.

the chinese artist Cao Fei deals a lot with the relation between tradition and modern. in this exciting field where europeans feel familiar with for a longer time it seems for asians to be serious. at least it is for the work of Cao Fei. his pictures produce a mix of morbidity and clear up obsession. this is in times of completely practisized hedonisme not a to much meaningless contradiction point.

Foto
Cao Fei – Unattainable Love (Fresh series, 2002) // artist’s homepage.

cao-fei_unattainable-love.JPG

 

Musik
Death in Vegas – Hands around my throat (~, 2002) // Death in Vegas on Allmusic.com, some free tracks via music.download.com. You can buy this track via discogs.com.
WhoMadeWho – Space for rent (2005) // the really nice homepage of these guys. If you like it buy it via amazon.de.
Johan Skugge – Decadence (Volume, 2005) // visit Johan on his website or buy the CD via amazon.de.

+ del.icio.us

tags:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>