Erwin Olaf und Dabrye

By in amerika, fotografie, Inszenierung, kultur on 12. Juni 2006

Mit Erwin Olaf lässt sich hervorragend an Gregory Crewdson anknüpfen. Auch Olaf inszeniert seine Fotos. Allerdings holt er hier weniger die dunklen Seiten in uns herauf als vielmehr hält er das Seltsame fest. Das sich schon oder allein im Fotografieren ergibt. Der Moment, der deswegen seltsam erstarrt, weil er als Moment festgehalten wird.

it is tempting to relate Erwin Olaf with Gregory Crewdson. like Crewdson Olaf is arranging his pictures. but he is more going for strange scenes than for the dark sides in us. the moment who looks bizzarre in a frozen way because he is captured as a moment.

Foto
Erwin Olaf – The Hairdresser 2 (from the set Rain) // more at Erwin Olaf’s personal portfolio.

TheHairdr_2.jpg

Musik
Dabrye – Smoking the Edge (One/Three, Ghostly Records) // you can get it via free music download. Dabrye at myspace.ocm.

+ del.icio.us

tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>