Dorothea Lange und Iggy Pop

By in amerika, fotografie on 29. Mai 2006

Sie hat die amerikanische Dokumentarfotografie massgeblich beeinflusst. Dorothea Lange hat in ihren Arbeiten vornehmlich an den Rändern des amerikanischen Way-of-Life eingesammelt. Auf den Feldern im mittleren Westen während der Weltwirtschaftskrise (Great Depression) und in den Internierungslagern für Amerikaner japanischer Herkunft.

she did influence the american documentary photography quit a big deal. Dorothea Lange did collect her works particularely at the edges of the american way of life. on the fields in the middle west during the great depression and in the camps for americans of japanese origin.

Foto
Dorothea Lange – Migrant Mother (1936) // see more at Oakland Museum.

Dorothea-Lange_Migrant-Mother-1936.jpg

Musik
Iggy Pop – Family Affair // visit Iggy’s Homepage.

+ del.icio.us

tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>