Desiree Dolron und Depeche Mode

By in asien, fotografie on 16. April 2006

Religiöse Pein, religiöser Schmerz. Desiree Dolron scheut sich nicht, das intime Verhältnis Gläubiger zu ihrem Gott festzuhalten. Faszinas – ist in seiner usprünglichen Wortbedeutung eng ans Religiöse gebunden und hier kann es sehr hautnah nachempfunden werden. Faszinas meint die religiös begründete Ambivalenz aus Hingabe und religiöser Scheu aus Angst vor dem Göttlichen.

Foto
Desiree Dolron – Jezus 04, Good Friday Lenden ceremony, 1997 (collection: exaltation images of religion and death) // see more.

desiree-dolron_fillip-jezus04.jpg

Musik
Depeche Mode vs Glezpik – A Pain That I’m Used To (Glezpik’s version) // see the band’s site.

+ del.icio.us

tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>