Beim ersten Hören befürchtete ich, der Sänger der Combo hätte Popcorn verschluckt, und auch die Ansprache nervte noch etwas. Aber beim zweiten Hören gibt sich das. Pela ist jetzt weissgott kein handelsübliches Idiom für eine aufregende Rockmusik. Aber ey, was da von dem neuen Album zu vernehmen ist, hört sich für meine unproffessionellen Indie-Ohren nach einer sehr soliden Vorstellung an.

Musik Pela – Lost Lonesome // band’s site. Foto Theo Anderson – keine Angabe // einer der Gewinner des PDN’s Pix.

Theo Anderson_klein.jpg

+ del.icio.us

tags:

Es gibt sicherlich nur wenige Fotografen, die zwischen all dem Kommerz und Kitsch auch für Momente und immer wieder zu den Guten gehören. Jan Saudek ist so ein Fall. Viele Sachen kann ich kaum ansehen. Aber vor vielen Jahren hat er einige grossartige Aufnahmen geschossen. Dies hier aus dem Ende der 50er wartet förmlich auf den Elvis der Tschechen. Ist leider ausgeblieben, das Ereignis. Ich behelfe mich mit einem Revival aus Dänemark.

Foto Jan Saudek – Stalingrad, 1957 // photographer’s home.

saudek - stalingrad

Musik The Raveonettes – Twilight // band’s home.

+del.icio.us

tags: , ,

Das sieht nicht aus, als ob das klappen könnte. Skates durch aufgewühlten Sand tragen, in der Hoffnung, damit locker nach Hause zu kommen. Celeste Nelms nimmt man das trotzdem ab. Auch die anderen Dinge, die so mitten aus dem Mittleren Westen auf ihre Fotos gebannt werden: Bowling-Trophäen, patriotische Halstücher, Radkappen oder Hirschgeweihe. Dazu wird kein Zuviel-des-Guten Americana-Soundtrack gereicht. Da kommt ein Schuss schottisches Europa auf die Gehörgänge.

skates

Foto Celeste Nelms – Skates (2003) // view more.

Musik Camera Obscura – Anti Western // band site.

+ del.icio.us

tags: ,

Wie sieht die Welt, wenn man aus 35 Metern auf sie herabschaut? Matthias Koch hat seine Kamera auf einem Kran befestigt und erfasst mit interessantem Abstand die grossen Dinge um uns herum. Eine gewisse Schönheit hat man diesen Industrieprodukten spätestens jetzt nicht mehr absprechen. Poesie nennt man sowas?

Musik The Dresden Dolls – Pretty In Pink // band site.

Foto Matthias Koch – Rouen, Steg zum Meer // mehr Fotos hier; Impression via Conscientious.

+ del.icio.us

tags:

Andrian Tyler fotografiert die Dinge von Menschen ohne sie. Die Frage ist zumeist, zeigen sie ihr wahres Wesen in diesem Augenblick? Kalt . Aber ästhetisch. Aber ohne Charakter? Zum Beispiel Strassen, Häuser, Gebäude. – scheint Tyler zu fragen. Dazu gibt es den herzerfrischenden Soundtrack für den nächsten Sommer – die Inseln im Indiemeer.

Musik Islands – Jogging Gorgeous Summer // a fan site.

Foto Adrian Tyler – Skyline, Big // Viel mehr von seinen Fotos hier:

+ del.icio.us

tags: